Spezialisten

Die klinisch erprobte Therapie
für positionsabhängige Schlafapnoe

Klinische Validierung

Möchten sie mehr Information zum SPT®?

Entdecken sie den SPT®

Sleep Position Trainer

Komfortable & diskrete Therapie

 

Der SPT ist die neueste Behandlungsform für die positionsbezogene Schlafapnoe. Das kleine leichte Gerät, welches mit einem weichen Gurt um die Brust getragen wird, erinnert sie mit sanften Vibrationen nicht auf dem Rücken zu schlafen. Diese Vibrationen werden ihren Schlaf in keiner Weise beeinträchtigen.

Was macht den SPT so einzigartig?

features_DE_update-25features_DE_update-25
features_DE-26features_DE-26
features_DE-27features_DE-27
features_DE_update-28features_DE_update-28
features_DE-29-29features_DE-29-29
features_DE-30features_DE-30
features_DE-31features_DE-31
features_DE-32features_DE-32

Zu wem passt die “SPT®” Therapie

Mild bis Moderate OSA (AHI 5 to 30)

AHI Rückenlage > 2x AHI in nicht Rückenlage

AHI nicht Rückenlage <10

Nutzer muss in einer nicht Rückenlage schlafen können

Übertragung vom European Respiratory Society Congress 2015 (Englisch)

Über positionsabhängige Obstruktive Schlafapnoe

Obstruktive Schlafapnoe (OSA) betrifft ca. 13% der männlichen und ca. 6% der weiblichen Bevölkerung zwischen 30 und 70 Jahren. OSAS kommt häufig in Verbindung mit ausgeprägter Tagesmüdigkeit, erhöhtem Risiko von Herz-Kreislauferkrankungen und Schnarchen vor. Darüber hinaus ist die Lebensqualität erheblich eingeschränkt. Als Standard Therapie wird derzeit CPAP (Continous Positive Airway Pressure) eingesetzt.

POSA=

AHI Rückenlage > 2x AHI in nicht Rückenlage

& AHI in nicht Rückenlage <5 4

POSA tritt meistens bei milder und moderater OSA auf

Die Häufigkeit der Erkrankung dürfte durch weit verbreitetes Übergewicht in der Bevölkerung weiter zunehmen.

Richtlinien zur POSA Therapie

  Die Niederlande

OSA-Richtlinien

  1. AHI Rückenlage > 2x AHI in nicht Rückenlage
  2. AHI zwischen 5 und 30
  3. AHI nicht/Rücken <10
  4. Schlafzeit in Rückenlage zwischen 10% und 90% der Gesamtdauer

  Deutschland

OSA-Richtlinien

  1. Einsatz bei milder und moderater obstruktiver Schlafapnoe oder
  2. bei Patienten die CPAP nicht tolerieren

  Frankreich

Praktische Empfehlungen von OSAS bei Erwachsenen

  1. Eine POSA-Therapie wird bei leichter bis mittelschwerer OSA ohne schwere Fettleibigkeit empfohlen und wenn die klinische Wirksamkeit durch eine schlafdiagnostische Untersuchung kontrolliert wird
  2. Bei leichter bis mäßiger POSA ohne ausgeprägte Schläfrigkeit (ESS-Score <15) wird eine POSA-Therapie empfohlen

  United States

AASM OSA Richtlinien

  1. Einsetzbar als Zweitbehandlung oder Ergänzung zur Primärtherapie bei niedrigem AHI in nicht Rückenlage

Möchten sie SPT® verordnen?

Bitte kontaktieren sie uns für mehr Informationen.

Sie verordnen schon SPT®?

Teilen sie ihre Erfahrungen mit uns!

Icon_Facebook
Icon_Twitter
Icon_Linkedin
Icon_Vimeo

Referenzen

  1. Paul E. Peppard et al., Increased prevalence of Sleep-Disordered breathing in Adults, 2013, American Journal of Epidemiology, vol 177 p 1006-1014.
  2. Young T, Finn L, Peppard PE, Szklo-Coxe M, Austin D, Nieto FJ, Stubbs R, Hla KM (2008) Sleep disordered breathing and mortality: eighteen-year follow-up of the Wisconsin sleep cohort. Sleep 31:1071-8.
  3. Redline S, Yenokyan G, Gottlieb DJ, Shahar E, O’Connor GT, Resnick HE, Diener-West M, Sanders MH, Wolf PA, Geraghty EM, Ali T, Lebowitz M, Punjabi NM (2010) Obstructive sleep apnea-hypopnea and incident of stroke: the sleep heart health study. Am J Respir Crit Care Med. 182:269-77.
  4. Mador et al (2006)
  5. Peppard et al (2013), Mador et al (2006), Richard et al (2006), Oksenberg et al (1997)